Katharina Strasser


Die Arbeit am /mit dem Menschen macht die Physiotherapie für mich so besonders. Es ist herausfordernd und schön zugleich. Die Möglichkeit in einem so tollen Team arbeiten zu können ist ein Geschenk von dem sowohl wir Therapeuten als auch die Patienten profitieren können.

"Da ich seit dem Abschluss meiner Grundausbildung zur Physiotherapeutin laufend Fortbildungen besuche, kann ich ein breites Feld an Spezialgebieten aufweisen"

Zu den physikalischen Therapien zählen u.a. auch die manuelle Lymphdrainage. Vorwiegend wird sie als Entstauungstherapie von Ödemen an Rumpf und Extremitäten angewendet. Die manuelle Lymphdrainage ist begleitend zu Entgiftungsdiäten, Entschlackungskuren und ähnliches sehr sinnvoll. Weiters senkt die manuelle Lymphdrainage sehr effektiv den Sympathikotonus und ist daher schmerzsenkend und entspannend.

"Manuelle Therapie" bedeutet "mit Händen arbeiten" - ich versuche das Problem durch genaues Befragen, Untersuchen und Testen einzugrenzen und schlussendlich mit meinen Händen zu erfassen und zu behandeln. Der Bereich der Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden ist ein sehr breites Feld, aus diesem Grund besuche ich laufend Fortbildungen um am neuesten Stand der Medizin arbeiten zu können.

Der Beckenboden ist weit mehr als „nur ein Schließmuskel“. Er arbeitet eng mit der Rückenmuskulatur, Bauchmuskulatur sowie mit dem Zwerchfell zusammen. Kann er nicht funktionell arbeiten (sich an- und entspannen) kann es zu Problemen in vielen Bereichen kommen. Eine Beckenbodentherapie wird verordnet bei unwillentlichem Harnverlust, starkem Harndrang, Senkungsbeschwerden, Schmerzen aufgrund von Dammnarben sowie bei Beschwerden nach Geburten oder im Wechsel. Sowohl Frauen als auch Männer (zum Beispiel nach Prostata Operationen) können eine Beckenbodentherapie in Anspruch nehmen. Bei näherem Interesse informieren wir Sie gerne.

Ganzheitliche Ansicht und Behandlung mit Einschluss der Organe, Faszien und anderer Weichteilstrukturen.

Eine intensive Technik zum Lösen tiefsitzender faszialer Problematiken.

Mein Werdegang


Ich bin am 30 September 1989 geboren. Im Gymnasium in Ried im Innkreis besuchte ich die Sportklasse. Nach der Matura 2008 war ich ein Jahr in Rohrbach (Mühlviertel) und absolvierte im Behindertenwohnheim ARCUS ein Freiwilliges Soziales Jahr. Für mich war es eine sehr schöne und lehrreiche Zeit. Dabei hat sich mein Entschluss gefestigt Physiotherapie zu studieren, um Menschen mit körperlichen Defiziten helfen zu können.

2009 bis 2012 habe ich in Steyr gewohnt und mit Monika und 39 weiteren KollegInnen an der Akademie für Physiotherapie studiert. In dieser Zeit habe ich auch meinen Lebensgefährten Christoph Strasser kennen gelernt.

2012 begann ich im Krankenhaus in Ried im Innkreis zu arbeiten. Zusätzlich dazu habe ich mich 2014 zu Hause in Eberschwang als Wahltherapeutin selbständig gemacht.

2015 kam unser erster Sohn Maximilian zur Welt. Der Platz wurde eng und so beschlossen wir, mein Elternhaus um eine Praxis und zusätzlichen Wohnraum zu erweitern.

Kurz nach Bauabschluss 2017 kam unser zweiter Sohn Anton zur Welt.

Für mich hat sich ein Lebenstraum erfüllt. Ich habe eine wundervolle Familie und kann meinen Traumberuf zu Hause ausüben. Da meine Kinder noch klein sind, biete ich vorwiegend Abendtermine an. Meine Kolleginnen sind auch vormittags und nachmittags in der Praxis.

Wissenswertes


Wahlpraxis

Wir sind eine Wahlpraxis. Für die Inanspruchnahme von therapeutischen Leistungen bekommen Sie von uns eine Honorarnote gestellt, die von Ihnen zur Gänze zu bezahlen ist. Anschließend können Sie diese gemeinsam mit dem Überweisungsschein und dem Zahlungsbeleg bei Ihrer Krankenversicherung einreichen und erhalten den entsprechenden Kassenanteil Ihrer Versicherung rückerstattet. Über die genauere Höhe Ihres voraussichtlichen Selbstbehaltes informieren wir Sie gerne. Haben Sie eine Zusatzversicherung, erkundigen Sie sich bitte ob diese die restlichen Kosten für die ambulanten Leistungen übernimmt.

Ärztliche Verordnung

Für die Inanspruchnahme einer physiotherapeutischen Behandlung ist ein Überweisungsschein Ihres Hausarztes oder Facharztes erforderlich. Bitte bringen Sie diesen zum ersten Termin mit.

Kosten

Behandlung

Dauer

Preis

Physiotherapie

30 min

€ 36 ,-

Physiotherapie

45 min

€ 51 ,-

Physiotherapie

60 min

€ 73 ,-

Lymphdrainage

30 min

€ 32 ,-

Lymphdrainage

45 min

€ 47 ,-

Lymphdrainage

60 min

€ 63 ,-

Beckenbodentherapie

30 min

€ 36 ,-

Die Länge der Therapieeinheit wird individuell angepasst und richtet sich nach Ihrem Beschwerdebild bzw. Ihrer Verordnung. Ihre Therapeutin bzw. Ihr Therapeut wird dies mit Ihnen besprechen.

Heilmassage

25 min

€ 28 ,-

Heilmassage

40 min

€ 43 ,-

Heilmassage

55 min

€ 56 ,-

Senden Sie uns eine Nachricht